Berlin (dpa) - Superstar Paul McCartney (78) will seine Karriere in einer Doku-Serie Revue passieren lassen. Bei dem bisher titellosen Projekt, das mit seiner Zeit als Beatle beginnt und sich bis in die Gegenwart zieht, wird McCartney von dem US-Musikproduzenten Rick Rubin unterstützt.

Einen Schwarz-Weiß-Trailer dazu veröffentliche McCartney auf Youtube und Twitter. Wann und wo die Dokumentationsreihe zu sehen sein wird, blieb zunächst unklar.

Erstmals sollen in der sechsteiligen Reihe auch Bänder von Beatles-Aufnahmen gezeigt werden, die dafür das erste Mal die berühmten Abbey Road Studios verlassen werden, berichtete das US-Branchenmagazin "Deadline".

© dpa-infocom, dpa:201217-99-726415/2

Tweet McCartney

Deadline