Elbe-Parey/Ferchland (sta) l Ab Freitag kommender Woche, 23. März, wird die Elbfähre zwischen Ferchland und Grieben wieder verkehren. Das teilte gestern Elbe-Pareys Bürgermeisterin Jutta Mannewitz mit. "Wir haben endlich grünes Licht bekommen, dass wir das noch fehlende Teil einbauen dürfen", sagte sie.

Damit werde die Landrevision endlich abgeschlossen sein. Eigentlich sollte sie das schon im vorigen Jahr, dann war ein neuer Termin Anfang Januar genannt worden, der auch nicht gehalten werden konnte, weil zusätzliche Mittel nötig waren. Vom Land gab es dann zwar eine weitere Fördermittelzusage, jedoch wurde das Geld aus haushaltstechnischen Gründen erstmal nicht ausgezahlt, so dass die Reparatur unterbrochen werden musste. Für die Gemeinde Elbe-Parey stand jedoch nie außer Frage, dass die Fähre wieder in Betrieb geht.