Mit dem Einsetzen von 300 Kilo fangreifen Forellen haben die diesjährigen Besatzmaßnahmen des Schönhauser Angelvereins begonnen. Reno Krapf (rechts) und Maik Gietzke hatten die Forellen am Freitag mit Fischer Gernot Quaschny in die Pachtgewässer gesetzt. Im Mai folgen dann wieder ganz junge Aale. Am Wochenende fand auch der erste Arbeitseinsatz 2013 statt. 35 Angelfreunde sammelten jede Menge Müll, Holz, Autoreifen und Windelsäcke vom Elbufer und an den Gewässern ein. Der nächste Termin des Angelvereins ist das Anangeln am 28. April um 6.30 Uhr, Treff ist an der Elbbrücke - wenn kein Hochwasser ist. Foto: Anke Schleusner-Reinfeldt