Akribisch haben die Schüler der Goethe-Schule ihren bevorstehenden Nikolausmarkt vorbereitet. Alle Klassen bastelten hierfür eifrig im Werkunterricht. Eröffnet wird der Nikolausmarkt am morgigen Sonntag um 14 Uhr durch Pfarrer Weigel in der evangelischen Kirche am Königsplatz. Mit einbezogen sind die Räume der Schule selbst und der Turnhalle, aber auch der Schulhof. Das Nikolauscafé wird 30 bis 40 selbstgebackene Kuchen zur Auswahl haben, es gibt für die Wissbegierigen ein Lesezimmer, für die Praktiker eine Bastelstube und auch der bekannte Hecklinger Schriftsteller Siegfried Maaß ist mit seinen Büchern dabei. Die Turnhalle wird zu einem Theater umgerüstet. Hier zeigen die Schüler in zwei Vorstellungen um 14. 15 und 15. 30 Uhr im Weihnachtsprogramm das Stück " Es war einmal in Nazareth ". Das Goethe-Team und der Elternrat freuen sich auf zahlreiche Gäste unter dem Motto " Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Vorfreude im Advent. " Foto : Knut Knick