Wanzleben/KleinWanzleben (skr) l Ein 47-jähriger Fahrer ist gestern gegen 13 Uhr mit seinem Lkw aus bislang noch ungeklärter Ursache zwischen Wanzleben und der Ortslage Klein Wanzleben von der Fahrbahn (B246a) abgekommen. Die fahrbare Betonpumpe kippte im Straßengraben auf die Beifahrerseite und riss dabei gleich mehrere Bäume um.

"Der am Unfall alleinbeteiligte Fahrer erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht", erklärte Polizeisprecher Joachim Albrecht auf Nachfrage. Die Bundesstraße musste für die Bergung des Unfallfahrzeuges für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Gegen 17 Uhr konnte die Betonpumpe mit schwerem Gerät aus dem Straßengraben gezogen und die ab 14.30 Uhr verhängte Vollsperrung aufgehoben werden. 15 Einsatzkräfte der Wanzleber und Remkersleber Wehr sicherten währenddessen mit vier Fahrzeugen die Unfallstelle ab, gewährten Löschbereitschaft und nahmen die aus dem Fahrzeug ausgelaufene Betriebsflüssigkeit mit einem Spezialmittel auf. Sie beendeten ihren Einsatz ebenfalls gegen 17 Uhr.