Blankenburg. Eine seit Sonnabendabend vermisste Patientin der Teufelsbad-Fachklinik Blankenburg ist am Sonntagmorgen nach einer groß angelegten Suche mit Polizei und Feuerwehr unterkühlt, aber wohlbehalten gefunden worden. Laut Informationen der Blankenburger Feuerwehr und des Polizeireviers Harz in Halberstadt beteiligten sich an der Aktion 65 Kameraden der Wehren aus Blankenburg, Cattenstedt, Derenburg und Heimburg. Darüber hinaus wurden neun Beamte des Harzreviers, ein Fährtenhund der Polizei sowie ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingesetzt. Nach der ersten Lagebesprechung gegen 9.30 Uhr hatten die Helfer in der Nähe der Teufelsbad-Klinik, in der Oesig und im Kloster Michaelstein gesucht. Gegen 11.30 Uhr fanden sie die 86-jährige Magdeburgerin am "Waldfrieden". Sie wurde medizinisch versorgt, kann aber ihre Rehabilitationskur, die sie nach einer Knieoperation begonnen hat, fortsetzen. Laut Polizei hatte sie während eines Spazierganges die Kraft verloren und die Nacht im Freien verbracht.