Diesen phantastischen Blick über das Hasseröder Tal nach Wernigerode und zum Schloss konnten Herbert Riemeier, Holzbauexperte Volker Felgendreff (vorn von links), Kuno Böttcher, Ulrich Eichler, Vereinigte-Volksbank-Chef Hans-Heinrich Haase-Fricke, Gerhard Eichler (sitzend von links), Jürgen Petermann, Michael Hartung und Rolf Lengefeld (hinten von links) von dem neuen Rastplatz aus genießen. Dafür haben die Mitglieder des Harz-Gebirgslauf- und Harzklub-Zweigvereins mit Unterstützung des Teutloff Bildungszentrums an der Bielsteinchaussee, unterhalb der Dachsklippe, einen Platz hergerichtet, kleinen Pfad angelegt und die "Volksbank" aufgestellt. Nach der "Dresdner Bank" am Schwengskopf und "Berliner Bank" am Sienberg ist diese Spende die dritte Sitzgelegenheit, die an der historischen Harz-Gebirgslauf-Strecke eingerichtet wurde. Als Dankeschön an die vielen treuen Harz-Gebirgsläufer, aber auch an die vielen Wernigeröder, die das Traditions-Lauf- und -Wanderfest unterstützen.Text/Foto: Regina Urbat

Bilder