Mit der Übergabe des Rathausschlüssels an die Narren des LoCC begann am Sonnabend auch in Loburg die fünfte Jah-reszeit. Für das Publikum auf dem Marktplatz gab es einen kleinen Vorgeschmack auf die Karnevalsveranstaltungen.

Loburg. Die erste Raunde vor dem Loburger Rathaus konnte die blau-weiße Narrenschaft noch im Trockenen zurücklegen. Als neues Prinzenpaar grüßten ihre Lieblichkeit Charleen I. und seine Hoheit Sebastian I. die Schaulustigen.

Einer steckte nur vorsichtig den Kopf zur Rathaustür hinaus, ließ sich dann aber nicht lange bitten – Ortsbürgermeister Bernd Wünschmann. Er erklärte sich bereit, den Rathausschlüssel freiwillig an die Karnevalisten abzugeben – schließlich gehöre ihm das Rathaus sowieso nicht.

Reserveschlüssel war dabei - für alle Fälle

Triumphierend hielt Prinz Sebastian den großen Schlüssel wie zum Sieg in die Höhe.

Kurz ließ Wünschmann einen Blick in das Innere seiner Jacke zu – dort hatte er den kleineren Reserveschlüssel versteckt – für alle Fälle. "Wer glaubt, dass die Narrenzeit am bereit".

Funkenmariechen Saskia zeigte, dass sie noch genauso fit ist wie eh und je. In bunten Kostümen stellte sich die Kindertanzgruppe vor, als der Regen richtig einsetzte. Noch ein Tanz mit den größeren Mädchen und alle waren nass.

Sekt und ein paar Freikarten für den Kinderkarneval wurden im Publikum verteilt. Zur Polonaise mussten die Regenschirme aufgespannt werden und auch die Bonbons regneten noch schnell auf‘s Pflaster. Ortsbürgermeister Bernd Wünschmann ließ die Kids in seinen schweren Aktenkoffer greifen – von wegen Akten, war die Tasche randvoll mit Süßigkeiten gefüllt.

Nach dem Mittag hatte der LoCC Freunde und Förderer des Vereins in die Parkgaststätte nach Isterbies zu einem Sektempfang eingeladen. Da gab es einen Rück blick auf 15 Jahre Loburger Karneval.

Die eigentlichen Veranstaltungen beginnen im nächsten Jahr am 12. Februar mit dem Kinder- und am 13. Februar mit dem Seniorenkarneval. Die abendlichen Prunksitzungen des Elferrates werden dann am 19. und 26. Februar sowie am 3. März abgehalten. Karten gibt es bei Bernhard Stöhr in der Loburger Dammstraße.

 

Bilder