Jennie Garth (40), US-Schauspielerin ("Beverly Hills"), kann die Scheidung von ihrem Mann Peter Facinelli noch nicht fassen. Sie brach in ihrer Reality-Show "Jennie Garth: A Little Bit Country" vor laufenden Kameras in Tränen aus. "Ich denke, mit jeder Art von Ablehnung ärgert man sich darüber, dass man für die andere Person nicht gut genug war. Ich weiß nicht, ob ich auf mich selbst sauer bin, weil ich nicht gut genug war, oder ob ich sauer auf ihn bin, weil ich ihm nicht mehr wert bin", sagte sie. (dpa)