Unfälle

Alkoholisierter Autofahrer übersieht Stauende

Von dpa 18.09.2021, 12:01 • Aktualisiert: 19.09.2021, 22:31
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Haren - Auf der A31 bei Haren (Landkreis Emsland) ist ein 31-Jähriger mit seinem Wagen auf ein Stauende aufgefahren und hat dabei eine 47-Jährige schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am Freitagnachmittag anscheinend übersehen, dass sich ein Rückstau gebildet hatte und war mit seinem Wagen gegen das Auto der vor ihm fahrenden 47-Jährigen geprallt. De Frau wurde ins Krankenhaus gebracht, der Mann blieb unverletzt. Der 31-Jährige war laut Polizei alkoholisiert unterwegs: Ein Schnelltest habe 1,65 Promille ergeben.