1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Aufgespiesst
  6. >
  7. Aufgespießt: Bier-Mangel im Tropenparadies

AufgespießtBier-Mangel im Tropenparadies

Urlauber sitzen auf dem Trockenen – weil Behörde pennt.

Von Axel Ehrlich 07.02.2024, 15:24
Kein Bier auf Sansibar.
Kein Bier auf Sansibar. Foto: imago

Ja, es ist wieder Karneval, Fasching, Fasnacht. Was den meisten unserer Leser traditionsgemäß eher am Allerwertesten vorbeigeht. Aber daran erinnern sie sich bestimmt: den Uralt-Schunkel-Schlager mit dem schönen Titel „Es gibt kein Bier auf Hawaii“. Unnützes Wissen: Der Sänger war Paul Kuhn und es war 1963.

Die Wahrheit hinter dem Liedchen: Es gab und gibt immer Bier auf Hawaii. Aktuell jedoch nicht auf einer anderen Trauminsel: Sansibar im Indischen Ozean, vor der Küste von Tansania.

Die zuständige Behörde der muslimisch (deshalb wird dort kein Alkohol produziert) geprägten Urlaubsinsel hat wohl versäumt, die Einfuhrlizenzen für Bier und sonstige geistige Getränke turnusmäßig zu erneuern. Deshalb rollten bereits Köpfe. Dennoch gibt es derzeit in den meisten Strandbars nur Limo – oder sie sind komplett dicht. Paul Kuhn würde singen: „Es gibt keine Bar auf Sansi...“