Banken

Dekabank verlängert Vertrag mit Vorstandschef Stocker

Von dpa 16.09.2021, 19:46 • Aktualisiert: 17.09.2021, 19:57
Der Schriftzug „Dekabank“ ist zu sehen.
Der Schriftzug „Dekabank“ ist zu sehen. Arne Dedert/dpa/Archivbild

Frankfurt/Main - Georg Stocker bleibt Vorstandschef der Dekabank. Der Verwaltungsrat der Bank stimmte am Donnerstag einer Verlängerung des Vertrags um weitere fünf Jahre bis Juli 2027 einstimmig zu, wie die Bank mitteilte. Die aktuelle Amtszeit des 57-Jährigen läuft bis Mitte 2022.

„Georg Stocker hat die Deka gemeinsam mit seinem Vorstandsteam erfolgreich geführt, zuletzt durch die besonders herausfordernde Corona-Krise“, sagte DSGV-Präsident und Deka-Verwaltungsratsvorsitzender Helmut Schleweis. „Die Deka ist kerngesund und zukunftsfähig aufgestellt.“ Mit der Entscheidung werde frühzeitig Kontinuität und Planungssicherheit bei einer der zentralen Führungspositionen geschaffen.

Stocker ist seit Januar 2020 Vorstandsvorsitzender der Dekabank. Seit August 2012 ist er Mitglied des Vorstands, im Oktober 2015 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands bestellt.