Transfers

Erfahrung für Basketballer: Ex-Oldenburger Hobbs kommt

Von dpa Aktualisiert: 10.08.2022, 14:07
Ein Basketball landet im Korb.
Ein Basketball landet im Korb. Andreas Gora/dpa/Symbolbild

Braunschweig - Bundesligist Löwen Braunschweig hat den routinierten US-Basketballer Braydon Hobbs unter Vertrag genommen. Der 33 Jahre alte frühere Oldenburger unterschrieb nach Club-Angaben vom Mittwoch bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum Saisonende. Hobbs spielte in der Bundesliga neben den Oldenburgern auch in Gießen, bei ratiopharm Ulm und dem FC Bayern München. In der vergangenen Spielzeit agierte der Führungsspieler in Spanien bei Obradoiro CAB.

„Wir waren geduldig, haben lange nach dem passenden Puzzleteil gesucht und sind davon überzeugt, dieses in Braydon gefunden zu haben“, sagte Löwen-Geschäftsführer und Sportdirektor Nils Mittmann. „Er kennt die BBL, hat hier bereits sechs Jahre vornehmlich bei Top-Teams gespielt und mit diesen auch an internationalen Wettbewerben wie der Euroleague und dem EuroCup teilgenommen.“

Durch die Verpflichtung von Hobbs wird nach Club-Angaben der US-Amerikaner Tookie Brown nicht mehr nach Braunschweig zurückkehren. Der 26-jährige Spielmacher war in der vergangenen Saison ein Leistungsträger bei den Löwen und erzielte in 25 Liga-Spielen im Durchschnitt 11,8 Punkte.