Auto in zwei Teile gerissen

Betrunkene Mutter kracht gegen Baum, Sohn (†9) stirbt - knapp zwei Promille intus

Eine betrunkene 35-Jährige hat mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Rheinstraße einen schweren Unfall verursacht, bei dem ihr Sohn ums Leben kam. Die Polizei ermittelt.

Aktualisiert: 18.08.2022, 12:21
Rettungskräfte an einer Unfallstelle: Für einen Neunjährigen kam nach einem schweren Unfall bei Ichenheim jede Hilfe zu spät.
Rettungskräfte an einer Unfallstelle: Für einen Neunjährigen kam nach einem schweren Unfall bei Ichenheim jede Hilfe zu spät. (Foto: dpa/symbol)

Neuried/DUR/mad - Betrunken und mit „offensichtlich weit überhöhter Geschwindigkeit“ hat eine 35 Jahre alte Frau am Donnerstagabend einen Unfall verursacht, bei dem ihr neun Jahre alter Sohn getötet wurde, das teilt die Polizei Offenburg (Baden-Württemberg) mit.

Das Auto der 35-Jährigen war in den späten Abendstunden mit hohem Tempo nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Passat in zwei Teile gerissen. Während die Frau nur leicht verletzt wurde, kam für ihren Sohn jede Hilfe zu spät. Der Junge sei aus dem Fahrzeug geschleudert und unter dem Autowrack eingeklemmt worden. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Mit knapp zwei Promille: Mutter baut Unfall, neunjähriger Sohn stirbt

Ein erster Alkoholtest ergab laut Polizei einen Wert von knapp zwei Promille. Die Ermittler ordneten zusätzlich eine Blutprobe an. Ein Sachverständiger wurde mit der Rekonstruktion des Unfalls beauftragt. Unter anderem soll geklärt noch klären, wie das Kind in dem Fahrzeug gesichert war.

Gegen die Mutter des Neunjährigen werde wegen Trunkenheit am Steuer und des tödlichen Unfalls ermittelt.