Freizeit

Ostfahrzeugtreffen am Luftfahrtmuseum Finowfurt

Von dpa 17.09.2021, 07:34 • Aktualisiert: 18.09.2021, 21:57
Birk Polten, Leiter des Luftfahrtmuseums.
Birk Polten, Leiter des Luftfahrtmuseums. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Finowfurt - Der Verein „Luftfahrtmuseum Finowfurt“ (Barnim) veranstaltet am Wochenende (18./19. September) sein traditionelles Ost-Fahrzeugtreffen und das Museumsfest. Bei der ersten großen Veranstaltung auf dem Gelände in diesem Jahr seien eine Fahrzeugparade, eine Löschübung der Feuerwehr mit historischer Technik sowie zahlreiche „Fachsimpeleien“ geplant, sagte der Vereinsvorsitzende Birk Polten. Am Sonntag sei ein Beschleunigungsrennen für Simson-Mopeds angesetzt.

Bereits seit 15 Jahren veranstaltet der Verein einmal jährlich ein Ostfahrzeugtreffen, aber wegen der Corona-Pandemie war es im vergangenen Jahr ausgefallen. 2019 seien etwa 1500 Besitzer alter Ostfahrzeuge - vom Simson-Moped bis zum IFA-Laster - mit rund 1800 Oldtimern dabei gewesen, außerdem tausende Besucher, so Polten.

„Als wir vor 15 Jahren ganz klein mit wenigen Fahrzeugen begannen, dachten wir, dass sich das Thema im Laufe der Zeit erledigt. Doch es gibt erstaunlich viele junge Fans von Trabant oder Wartburg“, sagte der Vereinsvorsitzende. Die Mechanik der alten Ostfahrzeuge sei einfach und auch für den Laien überschaubar, so dass Besitzer gern daran schraubten und die Motoren überarbeiteten.