1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Dahme-Spreewald: Plakate gegen Migration angebracht: Polizei ermittelt

Dahme-SpreewaldPlakate gegen Migration angebracht: Polizei ermittelt

Von dpa 13.02.2024, 13:16
Blick auf die Paul-Gerhardt-Kirche und Wohnhäuser in der brandenburgischen Kreisstadt Lübben.
Blick auf die Paul-Gerhardt-Kirche und Wohnhäuser in der brandenburgischen Kreisstadt Lübben. Patrick Pleul/dpa

Lübben - Die Polizei ermittelt in Lübben im Landkreis Dahme-Spreewald gegen mehrere Menschen wegen einer illegalen Plakataktion gegen Zuwanderung. Zeugen hatten am Montagabend beobachtet, wie Plakate unter anderem an Bauzäunen angebracht wurden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Inhalt richtete sich demnach gegen Migration in Deutschland. Noch vor Eintreffen der Beamten verschwanden die zunächst Unbekannten. Die Polizei stellte den Angaben zufolge kurze Zeit später zwei Menschen, die ein weiteres Plakat an einem Baum in der Parkstraße anbrachten. Polizisten nahmen ihre Personalien auf und erteilten Platzverweise. Mehrere dutzend Plakate wurden sichergestellt und Ermittlungen wegen des unerlaubten Plakatierens sowie Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet.