1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Notfälle: Polizei wirbt für Respekt gegenüber Rettungskräften

EIL

NotfällePolizei wirbt für Respekt gegenüber Rettungskräften

Von dpa 11.02.2024, 17:41
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zum Einsatz.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zum Einsatz. Monika Skolimowska/dpa

Wittmund - Zum Europäischen Tag des Notrufs am Sonntag haben Polizeidienststellen in Niedersachsen Einblicke in ihre Arbeit gegeben und mehr Respekt für Rettungskräfte gefordert. Besucherinnen und Besucher konnten am Sonntag unter anderem Einsätze in den Landkreisen Leer, Aurich, Wittmund und der Stadt Emden in Echtzeit mitverfolgen. Möglich war das über polizeiliche Accounts von Social-Media-Plattformen.

„Wir wollen den Menschen einen Einblick in die tägliche Arbeit von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geben und damit auch für Transparenz, Akzeptanz und Vertrauen sorgen. Wir haben alle ein Ziel, nämlich den Menschen, die Hilfe benötigen, schnell und professionell zu helfen“, sagte Marco Ellermann, Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück.

Das erste Fazit sei positiv, bei den Usern käme die Aktion sehr gut an. Rund 400 Anrufe gehen laut Ellermann pro Tag über die Notrufnummern 112 und 110 bei der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland in Wittmund, einer gemeinsamen Leitstelle von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr, ein.