Agrar

Ratteyer Winzer starten Weinlese: Sehr gute Ernte erwartet

Im größten Weingut im Norden Deutschlands hat die Weinlese begonnen. Nach Angaben von Fachmann Stefan Schmidt hat das Wetter prima mitgespielt. Er erwartet eine sehr gute Ernte: „Die Trauben sind superreif“.

Von dpa
Trauben hängen an einem Rebstock, während im Hintergrund Erntehelfer Trauben ernten.
Trauben hängen an einem Rebstock, während im Hintergrund Erntehelfer Trauben ernten. Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

Rattey - Im größten Weinbaugebiet im Norden Deutschlands, dem Stargarder Land, hat die Weinlese 2021 begonnen. Etwa 30 Helfer pflückten am Mittwoch als erste die weißen Trauben der Sorte Solaris, wie Stefan Schmidt, Leiter des Weingutes Schloss Rattey, sagte. „Die Trauben sind superreif“, sagte Schmidt. Die Solaris-Trauben sollen bis Freitag abgeerntet sein, danach kommen die Phönix-Trauben an die Reihe.

„Das Wetter hat für uns prima mitgespielt“, erläuterte Schmidt. So hätten die Reben im kühlen Frühjahr erst Ende Mai ausgetrieben. „Damit haben wir Spätfröste umschifft, die unter anderem in Frankreich für große Schäden und Verluste sorgen.“ Er erwarte eine sehr gute Ernte. Die Sonne habe zudem für gute Qualität gesorgt. Nach den jetzigen Erhebungen könnte es mit mehr als 25.000 Liter Most sogar einen neuen Rekord geben.

Wegen Umbauarbeiten haben die Ratteyer die Lese erst etwas später als geplant starten können. Schäden durch die Stare, die gern über die Trauben in den Weinbergen um Rattey herfallen, seien diesmal gering. „Wir haben Netze im Einsatz und hatten einen Falkner, der oft vier seiner Greifvögel hat fliegen lassen.“ Das habe die Stare, die in großen Schwärmen anrücken, wohl beeindruckt.

Rings um Rattey wachsen auf etwa 19 Hektar Weinreben. Die Lese in Rattey und Burg Stargard läuft über mehrere Wochen auf bisher 12 Hektar. 7 Hektar wurden erst 2020 mit Rebstöcken bepflanzt, hier tragen auch schon die ersten Rebstöcke Trauben.

Die Ratteyer Winzer hatten in den vergangenen Jahren jeweils um die 17.000 Liter Most geerntet, Rekordjahr war 2018 mit 25.000 Litern. Neben Solaris wachsen die weißen Sorten Phönix und Johanniter sowie die roten Trauben Regent, Rondo und Cabernet Cortis.