Ohrverletzung nach Tauchunfall

Dieter Bohlen liegt im Hamburger Krankenhaus

Dieter Bohlen liegt nach einem Tauchunfall im Krankenhaus. Auf Instagram zeigt sich der 67-Jährige mit Verband am Kopf  seinen Fans.

17.09.2021, 18:16 • Aktualisiert: 17.09.2021, 18:17
Dieter Bohlen.
Dieter Bohlen. (Foto: Imago/Andreas Gora)

Hamburg/DUR/acs - Dieter Bohlen liegt nach einem Tauchunfall im Krankenhaus. Auf Instagram meldet sich der Ex-DSDS-Juror bei seinen Fans mit einer Videobotschaft. Am rechten Ohr trägt er einen Verband.

Dieter Bohlen nach Tauchunfall im Eppendorfer Krankenhaus

„Ich habe mir beim Tauchen ein bisschen das Ohr verletzt und musste leider operiert werden“, erzählt Bohlen in seinem Video. „Aber jetzt ist alles top. Ich höre wie ein Adler“, beruhigt er seine Fans.

Weitere Fotos in seiner Story zeigen ihn mit Frau Carina, die er als „beste Krankenschwester“ bezeichnet. Einen Dank sendet der Pop-Titan auch ans Team der Uniklinik Hamburg-Eppendorf.

Bohlen scherzt schon wieder

Dass sich die Fans wirklich keine Sorgen machen müssen, wird schnell deutlich: Schließlich ist Dieter schon wieder zu Späßen aufgelegt. Zu seinem Video schreibt er: „Nach 18 Jahren Castings müssen die Ohren gesäubert werden.“

Vermutlich eine Anspielung auf seine Zeit bei den RTL-Castingshows „DSDS“ und „Das Supertalent“, die er mehr oder weniger freiwillig verlassen hatte.