kultserie "Neighbours"

Ehemaliger Kinder-Star Miranda Fryer mit 34 Jahren gestorben

Traurige Nachrichten für Fans der Kultserie "Neighbours": Die ehemalige Darstellerin Miranda Fryer ist im Alter von 34 Jahren gestorben.

11.01.2022, 12:40 • Aktualisiert: 11.01.2022, 12:42
Die ehemalige "Neighbours"-Darstellerin Miranda Fryer ist tot.
Die ehemalige "Neighbours"-Darstellerin Miranda Fryer ist tot. Foto: Facebook/Screenshot/MJ Fryer

Sydney/DUR/awe - Der ehemalige Kinder-Star und "Neighbours"-Darstellerin Miranda Fryer ist tot. Das bestätigte ihr Bruder auf ihrer Facebook-Seite. "Am vergangenen Donnerstag (6. Januar) starb MJ (Anm. Miranda Fryer). Es war völlig unerwartet, wir wissen noch nicht genau, was die Ursache war. Aufgrund unserer Familiengeschichte sieht es aber so aus, als ob ihr Herz im Schlaf versagte."

Fryer litt offenbar an Herzproblemen

Demnach litt Fryer offenbar an Herzproblemen. Die Australierin wurde schon als Kind mit gerade einmal 18 Monaten berühmt. Von 1989 bis 1991 war sie in der australischen Daily Soap "Neighbours" als Sky Mangel zu sehen. Sie spielte die Rolle ab 1989 drei Jahre lang und war zu Beginn der Dreharbeiten erst 18 Monate alt. Damit war Fryer die erste Kinderdarsteller von "Neighbours". 

Laut dem Sender TV-Tonight stand Fryer schon viele Jahre nicht mehr vor der Kamera und arbeitete zuletzt als Krankenpflegerin. In der Serie "Neighbours" starteten mehrere prominente Schauspieler ihre Karriere, darunter Kylie Minogue, Russel Crowe und und Liam Hemsworth.