Instagram

Emotionaler Abschied: TV-Moderatorin Verena Wriedt trauert um ihren Ehemann 

Nach dem Tod von Ehemann Thomas Schubert im Juni verabschiedet die TV-Moderatorin sich auf Instagram mit rührende Zeilen. Bislang hatte Wriedt sich nicht öffentlich zu den dramatischen Geschehnissen geäußert. 

Von Samantha Günther
Im Juni wurde bekannt, dass Verenas Ehemann Thomas Schubert überraschend verstorben ist.
Im Juni wurde bekannt, dass Verenas Ehemann Thomas Schubert überraschend verstorben ist. Foto: Screenshot https://www.instagram.com/verenawriedt/

Wiesbaden - Niemand vermag sich vorstellen, wie sich momentan die TV-Moderatorin Verena Wriedt fühlt. Im Juni wurde bekannt, dass ihr Ehemann überraschend verstorben ist. Laut "Bild"-Zeitung ist Thomas Schubert völlig unerwartet mit nur 47 Jahren gestorben.

Bislang hatte sich Verena Wriedt nicht öffentlich zu dem Schicksalsschlag geäußert. Nun meldete sich die 46-jährige Fernsehmoderatorin auf ihrem Instagram-Kanal mit einem Sepia-Foto ihres Mannes zu Wort. 

Persönliche Abschiedsbotschaft für Thomas

"Auch, wenn die Welt für uns ohne Dich wenig Sinn macht. Du bist da. Immer. Wir lieben Dich", beginnt Wriedt ihre emotionalen Zeilen. Sie bedankt sich bei den Followern für die große Anteilnahme, die sie in den letzten Wochen erreicht hat. 

"Du bist da. Immer. Wir lieben Dich."

Verena Wriedt

Zum Schluss richtet Wriedt ihre Worte dann direkt an Thomas: "Und das… ist für Dich, Tomschu. Ein letztes Mal: UNBORE & unser Love Porsche, an dem wir bis zum Schluss gearbeitet haben." Die Motorsport-Moderatorin und ihr Ehemann haben bis zum Schluss gemeinsam einen Porsche restauriert.

Besonders emotional: Der Wagen scheint jetzt fertig geworden zu sein. Dazu verlinkt Wriedt auf ein Youtube-Video, welches sie und Thomas beim Schrauben in der Autowerkstatt zeigt. In den letzten Monaten hatte das Ehepaar eine Video-Reihe gestartet, in der sie einen Porsche in DIY-Manier wieder straßentauglich gemacht hatten.

Verena verliert mit Thomas die große Liebe ihres Lebens. 2014, ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes Lio, hatten sich die beiden das Jawort gegeben.