Popstar

Es geht wieder los: Sarah Connor wird 41

Seit gut 20 Jahren mischt die Sängerin und Songschreiberin Sarah Connor erfolgreich im Musikbetrieb mit. Nach der Corona-Zwangspause stehen nun wieder Konzerte an. Heute ist ihr 41. Geburtstag

Von Bettina Greve, dpa
Sarah Connor wird 41 - und will wieder auf die Bühne.
Sarah Connor wird 41 - und will wieder auf die Bühne. Daniel Bockwoldt/dpa

Berlin - Sarah Connor steht in den Startlöchern. In wenigen Tagen wird sie die Open-Air-Saison eröffnen, wie sie auf ihrer Website bekannt gibt. Am 19. Juni geht es in Rostock los, fünf weitere Ersatztermine folgen bis in den August.

„Herz Kraft Werke“ heißt ihr immer noch aktuelles Album, das bereits im Frühjahr 2019 erschien und es bis auf den ersten Platz der Charts schaffte. Angereichert mit sechs neuen Songs wird es im September noch einmal als Special Edition herauskommen. Die gleichnamige Konzertreise ist indes 2020 der Corona-Krise zum Opfer gefallen. 2022 soll sie nachgeholt werden.

Seit 20 Jahren sei nicht mehr so viel zu Hause gewesen wie in den vergangenen Monaten. Dabei macht ihr das Reisen von Ort zu Ort offenbar Spaß. „Es ist geil, auf Tour zu sein“, verriet sie kürzlich Klaas Heufer-Umlauf (37) in der Talkshow „Late Night Berlin“. Heute wird die vierfache Mutter 41 Jahre alt.

Mit der Debütsingle „Let's Get Back to Bed - Boy!“ kam Sarah Connor 2001 groß heraus, sogar international. Mit der Single „From Sarah With Love“ landete sie kurz darauf ihren ersten Nummer-eins-Hit. Ihr Album „Naughty But Nice“ (2005) schoss ebenfalls auf die Eins in den Charts.

Seit 2015 singt die gebürtige Delmenhorsterin nun auf Deutsch und schreibt ihre Songs auch selbst. Das Album „Muttersprache“, wieder eine Nummer eins, zeugt davon. Deutsch sei eine „wunderschöne, lyrische Sprache“, sagte sie im Gespräch mit Klaas Heufer-Umlauf. Früher sei es nicht so viel um eine Botschaft in ihren Songs gegangen, gab sie offen zu. Heute sei das anders: „Man kann so schöne Sachen sagen auf Deutsch“, findet sie.