Hautkrebs

Bill Kaulitz teilt besorgniserregende Diagnose mit Fans auf Instagram

Bei einem regulären Hautarztbesuch wurde bei Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz eine Vorstufe zu schwarzem Hautkrebs festgestellt. Schwarzer Hautkrebs gilt als die gefährlichste Hautkrebs-Art.

07.09.2022, 13:06
Bill Kaulitz teilt eine besorgniserregende Diagnose mit seinen Fans auf Instagram. Der Arzt stellte beim Sänger von Tokio Hotel eine Vorstufe von Hautkrebs fest.
Bill Kaulitz teilt eine besorgniserregende Diagnose mit seinen Fans auf Instagram. Der Arzt stellte beim Sänger von Tokio Hotel eine Vorstufe von Hautkrebs fest. Foto: imago images/Photopress Müller

Halle (Saale)/DUR/jsp - Bill Kaulitz besucht zusammen mit seinem Bruder Tom Kaulitz und Model Heidi Klum aktuell das Burning Man Festival in der Wüste von Nevada. Anlässlich ihres 33. Geburtstags feiern die beiden Musiker ausgelassen und dokumentieren ihren Ausflug bei Instagram.

Die Party-Bilder unterbricht Bill Kaulitz nun aber mit einer wichtigen Botschaft an seine Fans. In seiner Instagram-Story veröffentlichte er ein Bild von sich im OP-Hemd beim Arzt. "Nicht nur gute Nachrichten an meinem 33. Geburtstag", schreibt der Musiker zu dem Bild.

Diagnose: Vorstufe von Hautkrebs bei Bill Kaulitz

Bei einer Routineuntersuchung hat der Arzt eine Vorstufe von schwarzem Hautkrebs bei Bill Kaulitz festgestellt. Alle Zellen des Melanoms konnten entfernt werden, jedoch muss der Sänger weiterhin alle sechs Monate für einen Kontrollbesuch zum Arzt.

Er nutzt den Anlass seiner beunruhigenden Diagnose und appelliert an seine Fans: "Tut euch einen Gefallen und lasst euch auf Hautkrebs untersuchen!"

Was ist schwarzer Hautkrebs?

Schwarzer Hautkrebs, auch Melanom genannt, ist die schwerwiegendste Art von Hautkrebs. Ein Melanom ist ein untypisch geformter und verfärbter Hautfleck. Meist sind die Flecken dunkelbraun bis rötlich oder schwarz. Die Form und die Farbe von Melanomen können sich über die Zeit verändern.

Symptome haben Betroffene anfänglich meist nicht, weshalb Hautkrebs lange unentdeckt bleibt. Blutungen oder Schmerzen treten in der Regel dann auf, wenn das umliegende Gewebe betroffen ist und das Melanom streut.

Bleibt der schwarze Hautkrebs unentdeckt und unbehandelt, kann die Erkrankung tödlich enden. Durch regelmäßige Kontrollbesuche beim Arzt und die eigene Beobachtung von Auffälligkeiten auf der Haut können Melanome frühzeitig festgestellt und behandelt werden.

Ursachen für schwarzen Hautkrebs

Schwarzer Hautkrebs kann verschiedene Ursachen haben. Dazu gehört zum Beispiel die Belastung der Haut durch Sonnenlicht, aber auch das Alter und familiäre Veranlagung.

Für Menschen mit einem hellen Hauttyp oder bereits vielen angeborenen Leberflecken besteht ein höheres Hautkrebsrisiko. Auch Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken, können das Risiko erhöhen.