Neuer song der Dschungelkönigin 

Melanie Müller hetzt gegen SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach

In dem Song „Karl, der Große“ lässt Ballermann-Star Melanie Müller kein gutes Haar an Lockdown-Berater Karl Lauterbach.

Von Aline Wobker
Dschungelcamp-Königin Melanie Müller schießt gegen Karl Lauterbach.Foto: dpa-Zentralbild

Palma. Ballermann-Star Melanie Müller ist wieder auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca - doch auftreten darf sie nicht. Ihrem Frust Luft macht Müller nun mit einem neuen Song: "Karl, der Große".

Gemeint ist damit kein Geringerer als der Lockdown-Berater der Bundeskanzlerin: Karl Lauterbach (SPD). Und den greift Müller scharf an: „Und sitzen wir im Flieger, dann klappern seine Zähne. Die Zahlen nur im Kopf, er kriegt bestimmt Migräne. Komm zwischen meine Brüste, die machen dich immun…“, singt die Leipzigerin.

Das Video zum Song hat sie auf Mallorca gedreht. „Ich bin am Bierkönig vorbeigelaufen und mir liefen die Tränen. Es geht hier um ganz viele Jobs. Alle vergessen, dass diese Insel von uns lebt. Ja, es ist eine Pandemie, aber ich und viele andere hier haben seit anderthalb Jahren kein Geld verdient“, erzählt Müller der Bild-Zeitung im Interview.

Foto: dpa