Ex-Dschungelkönigin geht "ins All"

Melanie Müller: Schlagersängerin zieht bei "Promi-Big-Brother" ein

Die Ballermann-Königin aus Wolmirsleben ist eine von acht bestätigten Teilmnehmern der nächsten "Promi-Big-Brother"-Staffel. Dieses Mal werden die Kandidaten in einer Weltraumkulisse um den Sieg kämpfen. Wer neben Melanie Müller dabei ist.

Von Tom Szyja
Melanie Müller zieht in den Container von "Promi-Big-Brother" ein. Foto: Bodo Schackow/dpa/Archivbild
Melanie Müller zieht in den Container von "Promi-Big-Brother" ein. Foto: Bodo Schackow/dpa/Archivbild dpa

Köln/Berlin - Die kürzlich nach Sachsen-Anhalt gezogene Melanie Müller wird ab dem 6. August in der neunten Staffel von Promi Big Brother in Sat.1 zu sehen sein. Lange Zeit wurde spekuliert, welche Prominenten dieses Mal in den Container dürfen. Heute ließ der Privatsender die Katze aus dem Sack. Acht Teilnehmer stehen fest, die restlichen sollen am 5. August enthüllt werden.

Müller, die auf Mallorca eine Würstchenbude betreibt, ist gespannt, ob sie die Herausforderung besteht: "Ich hasse WG-Leben. Jeder hat seine eigene Macke und seinen eigenen Lebensstil, das kann stressig werden. Vor allem, wenn es viele fremde Leute auf einem Haufen sind, die ich wahrscheinlich nicht leiden kann", sagte die Ex-Dschungelkönigin dem Münchner Privatsender.

Welche Promis nehmen noch teil?

Neben Melanie Müller ist noch ein weiteres Gesicht dabei, dass zumindest Sport-Fans aus Sachsen-Anhalt etwas sagen dürfte. Der Ex-Handballer Eric Sindermann tritt die "Reise ins All" ebenfalls an. Der 33-Jährige ist heute als Modedesigner tätig.

Im Jahr 2008 war er für den SV Anhalt Bernburg aktiv. Allerdings nicht sonderlich erfolgreich, schnell verkrachte er es sich mit seinem damaligen Trainer Heinz Prokop. Im Alter von nur 25 Jahren beendete er seine Handball-Karriere. Sindermann hat auch einen berühmten Opa: Horst Sindermann war der letzte Volkskammer-Präsident der DDR. 

Ex-Spielerfrau bei Promi Big Brother

Sein Enkel Eric Sindermann wird aber nicht der einzige Prominente in der Show sein, der einen Bezug zum Sport hat. Ines Aogo, verheiratet mit Ex-Nationalspieler Dennis Aogo, wird ebenfalls versuchen die 100.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

Wie in den Jahren zuvor liegt das Schicksal der Kandidaten auch dieses Mal in den Händen der Zuschauer. Sie entscheiden, wer aus dem "Weltall fliegt". Wie schon im vergangenen Jahr geht die Show auch dieses Mal über drei Wochen.

Weiß der "Star-Hellseher" schon wer gewinnen wird?

Normalerweise sind in der Show nur Reality-Stars zu sehen. Diesmal ist aber auch ein altbekanntes Fernsehgesicht aus dem "seriösen" ZDF dabei. Heike Maurer wagt sich in das Abenteuer "Promi Big Brother". Maurer präsentierte zwischen 2000 und 2013 die Lottozahlen beim Mainzer Sender.

Ansonsten dürfen aber auch dieses Jahr die klassischen "Z-Promis" nicht fehlen. Mimi Gwozdz und Rafi Rachek sind beide durch die RTL-Shows Bachelorette beziehungsweise Bachelor bekannt geworden. Uwe Abel kennen Fans von "Bauer sucht Frau" als den "sanften Schweinebauern". Ein Kandidat weiß vermutlich schon, ob er gewinne wird. Denn Daniel Kreibich gilt als "Star-Hellseher".