"Bauer sucht Frau"-Teilnehmer

Mit nur 50 Jahren gestorben - Große Trauer um Rinderzüchter Maik aus dem Harz

Als Teilnehmer von "Bauer sucht Frau" wird Maik Gebauer bekannt. Nun ist der erst 50-jährige Landwirt gestorben.

Von Samantha Günther
2007 nahm der sympathische Galloway-Züchter an der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" teil.
2007 nahm der sympathische Galloway-Züchter an der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" teil. Foto Facebook Maik Gebaer: https://www.facebook.com/profile.php?id=100004887258092

Bad Sachsa. Der ehemalige "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer Maik Gebauer ist am vergangenen Samstag in seiner Heimatstadt Bad Sachsa im Harz verstorben. Dies bestätigte seine große Liebe Judith gegenüber RTL. Zur Todesursache wollte sich die Ehefrau nicht äußern.

"Judith ist das größte Glück, was ich habe."

Maik Gebauer

2007 nahm der sympathische Galloway-Züchter an der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" teil, fand dort aber nicht die richtige Herzdame. Doch sein Glück ließ nicht lange auf sich warten. Nur ein Jahr später läuteten für den Landwirt dennoch die Hochzeitsglocken. Der Niedersachse verliebte sich in Judith, die er schon länger kannte. Die Arzthelferin wurde auf Maik durch die TV-Sendung wieder aufmerksam. 

In einem RTL-Interview zum 10. Hochzeitstag schwärmten die beiden voneinander: "Judith ist das größte Glück, was ich habe", so Maik. Seine Ehefrau immer noch verliebt: "Es ist schön, dass man jemanden an der Seite hat, der einem nach zehn Jahren noch das Gefühl gibt, die Liebe seines Lebens gefunden zu haben."  Das Paar galt als eines der Ersten, das sich durch "Bauer sucht Frau" das Ja-Wort gegeben hatte.