todesfall

Modedesigner Tom Ford trauert um seinen Ehemann Richard Buckley

Schwerer Schicksalsschlag für Modedesigner Tom Ford (60): Der US-Amerikaner trauert um seinen Ehemann Richard Buckley. Der Mode-Journalist starb am Sonntag im Alter von 72 Jahren. Das Paar war sieben Jahre verheiratet und führte über 30 Jahre eine Beziehung.

Von Alexander Wermter 21.09.2021, 11:05 • Aktualisiert: 21.09.2021, 11:17
Der Modedesigner Tom Ford trauert um seinen Ehemann Richard Buckley.
Der Modedesigner Tom Ford trauert um seinen Ehemann Richard Buckley. Foto: dpa(picture alliance/Evan Agostini

Los Angeles/DUR - Modedesigner Tom Ford trauert um seine große Liebe und Ehemann Richard Buckley. Der Mode-Journalist und Ford führten seit 1987 eine Beziehung. Kennengelernt hatten sich die beiden ein Jahr zuvor bei einer Modenschau des Designers David Cameron. Im September 2012 wurden Ford und Buckley Eltern eines Sohnes - knapp zwei Jahre später folgte die Hochzeit des Mode-Paares.

Richard Buckley (2.v.l.) und Tom Ford (r.) waren über 30 Jahre lang ein Paar. Vor wenigen Tagen verstarb der Modejournalist im Alter von 72 Jahren.
Richard Buckley (2.v.l.) und Tom Ford (r.) waren über 30 Jahre lang ein Paar. Vor wenigen Tagen verstarb der Modejournalist im Alter von 72 Jahren.
Foto: dpa/picture alliance/Daniel Dal Zennaro

Buckley arbeitete viele Jahre als Modejournalist. Von 1999 bis 2005 war er Chefredakteur der Vogue Hommes. 2005 erkrankte der US-Amerikaner an Kehlkopfkrebs, weshalb er seine Tätigkeit bei dem Modemagazin ruhen ließ. Am 19. September starb Buckley in Los Angeles. Er soll friedlich an der Seite seines Mannes und ihres gemeinsamen Sohnes eingeschlafen sein, heißt es von der Vogue.