"HERZ KRAFT WERKE"-Sommertour

Nach Konzertabsagen in Magdeburg und  Halle: Sarah Connor bricht beim ersten TV-Auftritt in Tränen aus

Durch die anhaltende Coronakrise musste die Popsängerin ihre geplante Sommertour 2021 auf das kommenden Jahr verlegen. Umso emotionaler fiel ihr erster Auftritt bei der Show "Late Night Berlin" aus.

Von Samantha Günther
Sarah Connor stand beim Musikspecial von "Late Night Berlin" auf der Bühne.
Sarah Connor stand beim Musikspecial von "Late Night Berlin" auf der Bühne. Archivfoto:picture alliance/dpa | Uwe Ernst

Berlin/Magdeburg - Eigentlich hatten Sachsen-Anhalter damit gerechnet, dass die Popsängerin diesen Sommer live in Magdeburg und Halle singen wird. Doch die Fans von Sarah Connor müssen sich, wie die 40-Jährige selbst, leider noch bis zum kommenden Jahr gedulden. 

Im April 2021 kündigte die Musikerin an, dass ihre komplette "HERZ KRAFT WERKE"- Sommertour ein zweites Mal auf 2022 aufgrund der Coronakrise verschoben werden muss. Sehr zum Leid der Künstlerin, wie bei ihrem ersten TV-Auftritt in der "Late Night Berlin-Show" deutlich wurde.

Erster Auftritt nach mehreren Monaten

Wie Sarah Connor bereits im Vorfeld auf Instagram verkündete, blieb es allerdings nicht bei dem einen Auftritt. Im Rahmen ihres Besuchs zeichnete der Sender direkt eine ganze Spezialsendung auf, die am Dienstagabend auf ProSieben ausgestrahlt wurde. 

Die Sängerin präsentierte berührende Songs wie "Wie schön du bist"  und "Das Leben ist schön". Bei der Gesangseinlage des Songs "Bye, Bye" brach sie sogar in Tränen aus.

Der erste Auftritt in der Corona-Krise sorgte bei der Sängerin für große Emotionen.
Der erste Auftritt in der Corona-Krise sorgte bei der Sängerin für große Emotionen.
Foto: Screenshot Instagram https://www.instagram.com/sarahconnor/

"Meine Band, meine Crew, wir haben alle lange die Füße still gehalten und die Politik über das Schicksal unserer Branche entscheiden lassen, jeder hat für sich Lösungen finden müssen, Alternativen, Auswege", schrieb Sarah zur Performance in ihrem Instagram-Post.

"Das letzte Jahr war einfach für die meisten beschissen."

Sarah Connor

"Wir haben uns gegenseitig ausgetauscht und unterstützt, aber das letzte Jahr war einfach für die meisten beschissen. [...] Umso schöner, dass wir jetzt endlich mal wieder vereint waren", betont die Sängerin optimistisch. 

Connor sieht es als Generalprobe für Tournee

Außerdem fügte sie hinzu, dass dies nur eine Generalprobe für ihre kommende Tournee sei. "Ich muss auch erst mal wieder reinkommen. Ich hatte eigentlich immer Angst vor diesem ersten Mal wieder live auf einer Bühne mit meiner ganzen Band und mit Fans."

Vier Jahre nach der Veröffentlichung von "Muttersprache" meldete sich Sarah Connor zurück aus der kreativen Schaffensphase. Mit der ersten Single "Vincent" ihres neuen Werks "HERZ KRAFT WERKE", das am 31. Mai 2019 veröffentlicht wurde.