Geplanter Angriff

Ohrfeige für Pocher: Warum Oliver Pocher von einem Rapper öffentlich geschlagen wurde

Die Szene war am Ende wichtiger als der eigentliche Boxkampf: Am Samstagabend bekam Comedian Oliver Pocher von dem bisher weitgehend unbekannten Rapper und Comedian "Fat Comedy" öffentlich eine schallende Ohrfeige verpasst. Wir fassen zusammen, wie es dazu kommen konnte.

Aktualisiert: 28.03.2022, 12:37 • 28.03.2022, 12:08
Oliver Pocher war nach der Ohrfeige durch "Fat Comedy" am Samstag in Dortmund sichtlich mitgenommen.
Oliver Pocher war nach der Ohrfeige durch "Fat Comedy" am Samstag in Dortmund sichtlich mitgenommen. Foto: IMAGO/kolbert-press

Dortmund/DUR/slo – Eigentlich wollte er sich den Boxkampf von Felix Sturm ansehen, am Ende war Comedian Oliver Pocher jedoch die Hauptnachricht des Abends. Der bislang weitgehend unbekannte Rapper und Comedian „Fat Comedy“ verpasste Pocher aus dem Nichts eine schallende Ohrfeige – das Video wurde wenig später im Internet veröffentlicht.

Der Fall hat eine Vorgeschichte: 2021 warf die Influencerin Nika Irani dem Berliner Rapper Samra vor, sie im Jahr 2020 vergewaltigt zu haben. Der Fall sorgte für jede Menge Diskussionen in und um die Deutschrap-Szene. Der Rapper stritt alles ab und erwirkte sogar eine einstweilige Verfügung gegen Irani. Irani selbst berichtete anschließend über Hass und Drohungen, die ihr aus der Deutschrap-Szene entgegen schlugen.

Auch Pocher hatte sich damals eindeutig positioniert und in seinem Podcast für Nika Irani Partei ergriffen und dabei das sexistische Frauenbild vieler Rapper scharf verurteilt.

Ohrfeige für Oliver Pocher: Rache für Kritik an Deutschrap-Szene?

Das sorgte nun offenbar für den Angriff am Samstagabend. Denn „Fat Comedy“ gehört zum Umfeld von Rapper Samra. „Ich stehe dazu und bereue nichts. Es kam aus der Situation heraus“, so der 22-jährige Bochumer gegenüber „Bild“. Das Video des Angriffs hatte er mit folgenden Worten betitelt: "Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten, vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf. Liebe Grüße, Omar."

Der Veranstalter des Boxkampfes teilte mit, dass der Angreifer keinen legalen Zugang zum VIP-Bereich hatte, in dem Pocher saß. Es handele sich um ein Versagen des Sicherheitsdienstes. Da der Vorfall gefilmt wurde, dürfte es sich bei der Ohrfeige aber nicht um eine spontane Tat gehandelt haben.

Oliver Pocher: Frau Amira Pocher mit harschen Worten an Fat Comedy

Während Oliver Pocher selbst zu dem Vorfall schwieg, fand seine Frau Amira schnell Worte: „Letzte Nacht hat ein arbeitsloser, halbstarker Möchtegern-Rapper oder Comedian oder was er sein will, meinem Mann eine Backpfeife verpasst – aber eine ordentliche“, berichtete sie via Instagram. „Natürlich weiß ich, woher der Wind weht: aus der Rapszene. Ich verachte diese Szene immer mehr.“

„Fat Comedy“ soll bei seinem mittlerweile gelöschten Video des Angriffs auch zahlreiche Promis verlinkt haben. Einer davon nahm sofort Stellung. Pietro Lombardi, der sowohl Fat Comedy als auch die Pochers kennt, schrieb: „Lächerlich ein Familienvater von hinten so anzugreifen… Es ist und bleibt ein Witz was du abgezogen hast. Ihr wollt euch für soziale Sachen einsetzen aber dann öffentlich darüber zu lachen und sowas auch noch hochzuladen. Wie kann man nur so etwas unterstützen?“

Angriff auf Oliver Pocher: Fat Comedy fiel schon mehrfach auf

Laut Medienberichten ist es nicht der erste Vorfall bei dem Bochumer, der als übergewichtiger Comedian bekannt wurde, sich nach einer intensiven Diät inzwischen aber auf Deutschrap konzentriert. So fuhr er 2021 mit einem Fahrrad über die Berliner Stadtautobahn, um auf Rassismus aufmerksam zu machen.

2019 stürmte er bei einem Zweitliga-Fußballspiel auf den Platz um auf die Unterdrückung der Uiguren in China aufmerksam zu machen. Dabei stieß  er einen Ordner um und bekam eine Anzeige wegen Körperverletzung.