DSDS-Star

Pietro Lombardi: Ist Influencerin Doina Barbaneagra seine neue Flamme? Das steckt hinter dem Treffen der beiden

Sie haben sich in Wien getroffen und sind zusammen spazieren gegangen. Ihr Treffen: angeblich zufällig. Nun erklärt Barbaneagra was es damit auf sich hat.

Von Tobias Hofbauer
Pietro Lombardi hat sich mit Instagram-Sternchen Doina Barbaneagra getroffen.
Pietro Lombardi hat sich mit Instagram-Sternchen Doina Barbaneagra getroffen. Archivfoto: imago sportfotodienst

Wien - Die Gerüchteküche brodelt: Erst vor wenigen Wochen hat der Sänger eine Social-Media Auszeit angekündigt, jetzt haben ihn Fans in der Wiener Innenstadt mit Influencerin Doina Barbaneagra gesichtet. Bekannt ist das Model für ihre aufreizenden Fotos, bei denen sie gerne viel Haut zeigt und Werbung für Unterwäsche und Bikinis macht.

Ihren 1,2 Millionen Followern verriet sie den Grund ihres Treffens mit dem Ex-Juror und Gewinner von DSDS: "Nein, wir sind nicht zusammen. Wir sind nur befreundet" Das angebliche Date sei nur ein normales Treffen unter Freunden gewesen. "Wir waren einfach in Wien einmal spazieren. Und das wars auch. Man kann auch einfach mal spazieren gehen – ohne, dass man in einer Beziehung oder verheiratet ist."

In einem aktuellen Instagram-Post vom 22. Juli reagierte Lombardi mit einem Emoji, dessen Augen aus Herzen bestehen. Verhält sich so ein platonischer Freund? Der Sänger bestreitet jegliches Interesse.

Das österreichische Portal heute.at veröffentlichte auf seiner Homepage Fotos der beiden, wie sie Eis essend vor dem Stephansdom in der Innenstadt von Wien flanieren. Gegenüber RTL erklärte Lombardi: "Ich war eigentlich beruflich in Wien." Das Treffen sei zufällig zustande gekommen.

In einer Instagram-Story fragen Follower, ob es zwischen Barbaneagra und Lombardi gefunkt hat.
In einer Instagram-Story fragen Follower, ob es zwischen Barbaneagra und Lombardi gefunkt hat.
Screenshot: Instagram

Gegenüber "Guten Morgen Deutschland" versicherte Lombardi, dass er weiterhin Single sei. "Ich habe die Spekulationen mitbekommen. Das ist natürlich absoluter Schwachsinn. Es gibt keine neue Freundin. Man kann sich ja wohl mit jemandem treffen, ohne mit ihm zusammen zu sein." Er wolle sich ohnehin nicht so schnell wieder in eine Beziehung stürzen.