Fernsehmoderatorin

Rassistische Äußerungen: Michelle Hunziker entschuldigt sich für TV-Sketch

Die Moderatorin leistete sich im italienischen Fernsehen einen ziemlichen Fauxpas: Eine rassistische Bemerkung über Menschen asiatischer Herkunft löste bei ihren Fans einen Shitstorm aus. Dafür entschuldigte sich die 44-Jährige nun.

Von Alexander Wermter 15.4.2021, 14:04

Seit Ende März ist Hunziker in der italienischen Satire-Sendung "Striscia la Notizia" des Privatsenders Canale 5 zu sehen. Dort hatte sie sich über Menschen asiatischer Herkunft lustig gemacht, indem sie R-und L-Laute von sich gab und dabei Grimassen schnitt.

Die 44-Jährige entschuldigte sich nun dafür bei ihrer Online-Community und stellte in einem Video, das sie auf Instagram veröffentlichte, klar dass sie gegen jegliche Art von Rassismus sei.

"Es tut mir sehr leid für das, was passiert ist und für die Menschen, die ich beleidigt habe, es war nicht meine Absicht", schreibt die schweizerisch-italienische Moderatorin zu ihrem Entschuldigungs-Video weiter.

Die Show des Medienunternehmens Mediaset war am Montag ausgestrahlt worden und hatte daraufhin eine Welle der Empörung vor allem in sozialen Medien ausgelöst.

Die Kommentare zu Hunzikers Entschuldigung-Video fallen gemischt aus. Wobei einige Fans die Entschuldigung der Moderatorin als etwas dürftig ansehen. Hunzikers Post hat mittlerweile knapp eine Million Aufrufe.