Fernsehen

"Böhmi brutzelt": Satiriker Jan Böhmermann bekommt Kochshow im ZDF

Jan Böhmermann darf in seiner neuen ZDF-Kochshow "Böhmi brutzelt" künftig Speisen zubereiten. Dafür lud er Stars ein, die ihn dabei unterstützen.

Von Nico Esche
Die vom ZDF produzierte Kochsendung "Böhmi brutzelt", mit Gastgeber und Satiriker Jan Böhmermann, ist ab dem 23. Juli zu sehen.
Die vom ZDF produzierte Kochsendung "Böhmi brutzelt", mit Gastgeber und Satiriker Jan Böhmermann, ist ab dem 23. Juli zu sehen. Foto: picture alliance/dpa/ZDF | Ben Knabe

Mainz - "Böhmi brutzelt". Eine Kochsendung im ZDF. Wieder ein Format im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in dem gekocht, gebacken und gegessen wird. Doch diese verspricht anders zu werden.

Kein Sternekoch, kein hipper Küchenchef, sondern Satiriker Jan Böhmermann selbst wird es sein, der ab dem 23. Juli Kochlöffel schwingen und Gemüse hacken wird. Dabei wird er Unterstützt von zahlreichen Prominenten, wie Rapper Xatar, Journalistin Mai Thi Nguyen-Kim oder Moderatorin Aminata Belli. Vor der Sendung wählt jeder Gast ein Gericht aus, dass dann gemeinsam gekocht wird. Ein zusätzliches Gericht stammt vom Gastgeber.

"Ich werde kochen, was ich kochen kann", sagt Jan Böhmermann dem DWDL. "Das ist nicht viel, denn ich bin ja zum Glück kein Profi, sondern nähere mich Kochen lieber von der praktischen Seite. Ich freue mich auf die Lieblingsgerichte meiner Gäste, und ich interessiere mich einfach dafür, wer was warum gerne kocht und isst".

Wer sich mit dem populären Podcast von Jan Böhmermann, Fest und Flauschig, beschäftigt, weiß um seine Liebe zum Kochen. Salzgemüse nach Art von Böhmermann oder selbst hergestelltes Knoblauch-Lauchzwiebel-Öl sind unter Fans bekannt und beliebt. 

"Böhmi brutzelt" gibt es ab dem 23. Juli wöchentlich ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek. Darüber hinaus soll die Sendung ab dem 24. Juli immer samstags um 19.45 Uhr auf ZDFneo zu sehen sein.