1. Startseite
  2. >
  3. Panorama
  4. >
  5. Vermischtes
  6. >
  7. Hündin mit sechs Beinen ausgesetzt: Tierärzte retten kleine Ariel

EIL

Auf Parkplatz gefundenHündin mit sechs Beinen ausgesetzt: Tierärzte retten kleine Ariel

Happy End für eine ausgesetzte Hündin mit sechs Beinen. Dank Spenden in Höhe von mehreren tausend Pfund konnte die kleine Ariel in Großbritannien operiert werden.

22.01.2024, 12:43
Mit einer Operation hat eine Tierklinik in Großbritannien dem Hund Ariel geholfen, der mit zu vielen Beinen zur Welt gekommen und auf einem Parkplatz ausgesetzt worden war.
Mit einer Operation hat eine Tierklinik in Großbritannien dem Hund Ariel geholfen, der mit zu vielen Beinen zur Welt gekommen und auf einem Parkplatz ausgesetzt worden war. Foto: picture alliance/dpa/University Bristol/PA

Bristol/DUR/eb. - Die kleine Ariel ist mit sechs Beinen auf die Welt gekommen und wurde auf einem Parkplatz ausgesetzt. Dank Spenden konnte die Hündin nun operiert werden.

Schon im September 2023 wurde die Fellnase laut BBC auf einem Parkplatz in Wales gefunden. Eine Tierschutzorganisation und eine Pflegefamilie nahmen das kleine biologische Wunder auf. 

Lesen Sie auch:  Winterwetter - Dürfen Hunde im Freien gehalten werden?

Hund mit sechs Beinen auf Parkplatz in Wales ausgesetzt

Der kleinen Hündin, benannt nach dem Disney-Filmklassiker Ariel, wurden bei einer Operation die zwei überflüssigen Bein entfernt. Die zusätzlichen Hinterbeine erinnerten vorher an den Schwanz einer Meerjungfrau, daher die Namensgebung.

Lesen Sie auch: Mitarbeitende auf vier Beinen - mehr Bürohunde seit Corona

Mehrere Tausend Pfund Spenden kamen laut Medienberichten für die OP vorab zusammen.