in brandenburg

Kleines Kind ertrunken: Leiche eines fünfjährigen Mädchens aus See geborgen

Ein fünf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagabend bei einer Familienfeier am Klempowsee in Brandenburg gestorben. Während das Mädchen an einem nahegelegenen See spielte, ereignete sich ein tragischer Unfall.

Aktualisiert: 18.05.2022, 08:02
Die Ermittlungen zu dem tragischen Unglück laufen. Foto: Soeren Stache/Symbol/
Die Ermittlungen zu dem tragischen Unglück laufen. Foto: Soeren Stache/Symbol/ dpa

Klempowsee/Brandenburg/dpa - Als das Fehlen des Mädchens bemerkt wurde, hatten zunächst Einsatzkräfte mit Spürhunden und Hubschrauber nach dem vermissten Kind gesucht, wie die Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Nach einer rund zweistündigen Suche, wurde den Angaben zufolge der leblose Körper des Mädchens nahe dem Ufer im Wasser treibend gefunden.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mädchens feststellen. Warum es starb, war zunächst noch unklar. Die Polizei geht allerdings nach eigenen Angaben davon aus, dass das Mädchen ertrunken sei. Die Kriminalpolizei ermittelt. Zunächst hatten unter anderem die «Märkische Allgemeine» sowie die «Bild» darüber berichtet.