Luftverkehr

Vorerst letzte Aufsichtsratssitzung für Lütke Daldrup

Von dpa 23.09.2021, 17:54 • Aktualisiert: 25.09.2021, 08:21

Schönefeld - Der Chef der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB), Engelbert Lütke Daldrup, erstattet heute zum voraussichtlich letzten Mal dem Aufsichtsrat Bericht über die Lage des Unternehmens. Lütke Daldrup geht Ende des Monats in Rente. Er hat in seiner rund vierjährigen Amtszeit die Dauerbaustelle BER zu einem Abschluss gebracht und kämpft seither mit den Folgen der Corona-Krise für das Unternehmen. Die Flughafengesellschaft steckt in einer finanziellen Schieflage und ist auf Milliardenhilfen seiner staatlichen Eigentümer, die Länder Berlin und Brandenburg sowie der Bund, angewiesen.

Während es für den Noch-Geschäftsführer Lütke Daldrup die letzte Aufsichtsratssitzung ist, ist es für den neuen Vorsitzenden des Gremiums, Jörg Simon, die erste in dieser Funktion. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Berliner Wasserbetriebe war im April in den Aufsichtsrat berufen worden und übernahm dort jüngst die Aufgaben des bisherigen Vorsitzenden Rainer Bretschneider. Dieser war im Sommer ebenfalls in den Ruhestand gegangen.