Berlin (dpa) l Vom Hör- bis zum Computerspiel: Zu Ostern gibt es in vielen Familien kleine Geschenke, und manchmal auch größere – ein Tablet oder Smartphone zum Beispiel. Eltern können die freien Tage nutzen, um das neue Gerät mit ihren Töchtern und Söhnen gemeinsam auszuprobieren, rät die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht". Auf diese Weise können sie sich davon überzeugen, dass ihre Kinder nicht überfordert sind. Außerdem können sie für einen sinnvollen Umgang mit den neuen Medien oder Geräten sorgen.

Sinnvoll ist vor allem, wenn beim Spielen mit den Geschenken die Kreativität im Mittelpunkt steht – und nicht nur der Konsum. Eltern können dabei Anregung und Ansporn sein, indem sie mit den Kindern gemeinsam zum Beispiel Bildergeschichten, eigene Hörspiele oder kleine Filme produzieren. So nutzen Kinder die Medien oder Geräte nicht nur passiv, sondern lernen dabei auch etwas Neues.