20-Jähriger nach Balkonsturz noch nicht vernommen

Sangerhausen (dpa/sa) - Nach einem Sturz aus zehn Metern Höhe in Sangerhausen ist ein verletzter 20-Jähriger noch nicht vernommen worden. Die Ursache für den Fall von einem Balkon sei deswegen bisher nicht geklärt, sagte eine Polizeisprecherin in Halle am Montag. Allerdings hätten sich während des Vorfalls Menschen in der betroffenen Wohnung aufgehalten. Nach deren Aussagen liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor, so die Polizei. Die Ermittler gehen daher von einem Unglücksfall aus. Der Zustand des Verletzten ist den Angaben nach stabil. Er war in der Nacht zu Samstag auf einen gepflasterten Hof gestürzt und mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.