Pandemie

258 neue Corona-Fälle in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt wurden 258 neue Corona-Fälle gemeldet. Es sind 21 Menschen gestorben.

In der Landeshauptstadt Magdeburg wurden insgesamt 14 (7-Tage-Inzidenz:49,67) neue Fälle erfasst. Aus dem Salzlandkreis wurden 18 (7-Tage-Inzidenz: 168,14) neue Fälle gemeldet. Der Altmarkkreis Salzwedel vermeldet 4 (7-Tage-Inzidenz: 74,54) Neuinfektionen. Im Jerichower Land wurden 16  (7-Tage-Inzidenz: 140,64) Fälle gemeldet und im Landkreis Harz 13 (7-Tage-Inzidenz: 85,32) neue Infektionen. In der Börde sind 7 (7-Tage-Inzidenz: 67,87) Fälle dazu gekommen. Im Landkreis Stendal kamen 4 (7-Tage-Inzidenz: 48,57) neue Fälle dazu. Die restlichen Fälle wurden im Süden Sachsen-Anhalts registriert. Die 7-Tage-Inzidenz des Landes liegt bei 113,86.

Es sind 21 Sterbefälle (LK Anhalt Bitterfeld (5), LK Burgenlandkreis (2), LK Harz (2), LK Mansfeld-Südharz (9), LK Saalekreis (1), LK Salzlandkreis (2)).