28-Jähriger bei Wohnungsbrand in Merseburg verletzt

23.12.2019, 09:59
Jens Büttner
Jens Büttner dpa-Zentralbild

Merseburg (dpa/sa) - Bei einem Wohnungsbrand in Merseburg (Saalekreis) ist ein 28-Jähriger verletzt worden. Der Mann kam am frühen Montagmorgen mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei in Halle mitteilte. Zehn Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten ihre Wohnungen verlassen. Die Wohnung des 28-Jährigen sowie die darunterliegende sind nicht bewohnbar. Die Brandursache war zunächst unklar.