Aussichtsturm in Bürgerpark Wernigerode wird Erlebnisturm

Von dpa
Der Aussichtsturm in Wernigerode.
Der Aussichtsturm in Wernigerode. Matthias Bein/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Wernigerode - In der Harzstadt Wernigerode soll der Aussichtsturm im Bürger- und Miniaturenpark zu einem Erlebnisturm ausgebaut werden. Geplant sind unter anderem Riesenrutschen, eine Kletterwand sowie Hängebrücken, wie das Wirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte. Das Land Sachsen-Anhalt werde von voraussichtlich insgesamt 988.000 Euro Baukosten gut 900.000 Euro übernehmen. Das Vorhaben soll in der Winterpause umgesetzt werden.

Der 17 Hektar große Bürgerpark und der 22 Meter hohe Aussichtsturm waren für die Landesgartenschau 2006 angelegt worden. 2009 wurde er um den Miniaturenpark „Kleiner Harz“ erweitert, in dem gut 60 Harz-Bauwerke im Maßstab 1:25 zu sehen sind. Der Park zog 2019 mit 135.000 Gästen neben dem Schloss in Wernigerode die meisten Besucher an.