Staßfurt (vs) l Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonnabendmorgen um 4.50 Uhr auf der Autobahn 14 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Calbe und Staßfurt. Das teilte die Polizei am Morgen mit. Demnach kam ein Pkw  in Höhe Neugattersleben  nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Böschungsgraben, überschlug sich einmal und kam im Anschluss auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Polizei geht von Unachtsamkeit als Unfallursache aus.

Im Auto befand sich eine Familie aus Dänemark. Der 34-jährige Fahrzeugführer, seine 36-jährige Ehefrau sowie der siebenjährige Sohn wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur Beobachtung in umliegende Krankenhäuser gebracht, so die Polizei.

Das Auto der Familie wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Die Autobahn musste in Richtung Dresden kurzzeitig gesperrt werden.