Halle (vs) l Bei einem Verkehrsunfall auf der A14, direkt im Ausfahrtsbereich der Anschlussstelle Halle (Saale)-Ost, wurden am Freitagnachmittag gegen 15.25 Uhr vier Personen aus Halle (Saale) schwer verletzt. Dies teilt die Polizei am Samstag mit.

Ein Pkw hat sich den ersten Erkenntnissen zufolge überschlagen und fing Feuer. Eingesetzte Feuerwehrkameraden löschten den Fahrzeugbrand. Zur Rettung und Bergung musste die Auffahrt in Fahrtrichtung Norden bis 19 Uhr voll gesperrt werden.

In dem Pkw befanden sich ein 62-jähriger Fahrer, ein 62-jähriger Beifahrer, ein 45-jähriger Insasse im Fond sowie ein 37-jähriger Insasse im Fond. Zur Unfallursache wird noch ermittelt.

Der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik in Halle geflogen werden. Die Insassen wurden von mehrere Rettungswagen ebenfalls in eine hallesche Klinik gebracht.