Marienborn (muß) l Schnee- und Eisglätte sorgen seit dem Samstagmorgen (9. Januar) für Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 2 zwischen Magdeburg und Braunschweig. Wegen überfrierender Nässe und Schneematsch setzte die Autobahnpolizei die Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h herab. Besonders betroffen sind die vereisten Auf- und Abfahrten.

Bei Marienborn rutschte ein Lkw nach rechts in die Leitplanke, als er versuchte, auf die Autobahn in Richtung Magdeburg aufzufahren. Drei weitere Lkw stellten sich quer. Verletzt wurde niemand. Die Auffahrt war aber für mehrere Stunden gesperrt. Auch die Anschlussstelle Helmstedt/West in Richtung Braunschweig war für etwa zwei Stunden wegen eines liegengebliebenen Lkw dicht. Die Polizei mahnt alle Autofahrer zur Vorsicht. Die Räumdienste sind im Dauereinsatz.