Magdeburg l in Sachsen-Anhalt sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie 1521 Menschen positiv auf das Virus getestet worden (Stand 27.4., 15.43 Uhr). Die meisten Infizierten gab es in Halle (311), im Harz (236) und im Kreis Wittenberg (153). In der Börde wurden bislang 131 Menschen positiv auf den Erreger getestet.

Nach Schätzungen sind bisher 1.085 Personen wieder genesen. Den Schätzungen liegt eine Formel zugrunde, die auch das Robert Koch-​Institut anwendet, in der leichte und schwere Krankheitsverläufe mit unterschiedlichen Genesungszeiten berücksichtigt werden.

Beim Einkaufen und Nutzen des öffentlichen Personennahverkehrs müssen Sachsen-Anhalter einen Mund-​Nasen-Schutz oder eine andere textile Barriere tragen, die ein Ausbreiten von übertragsungsfähigen Tröpfchenpartikeln durch Husten, Niesen, Aussprache und Atmung verringert. Es reicht aus, wenn Maske aus Baumwolle oder anderem geeigneten Material, etwa Rohseide, aber auch Schals, (Geschirr-​)Tücher und Buffs aus diesen Materialien, selbst hergestellt und getragen werden, so das Landesamt für Verbraucherschutz in Sachsen-Anhalt.