Magdeburg l Neben weiteren Bundesländern wie Brandenburg und Bayern, hat nun auch Sachsen-Anhalt einen Bußgeld-Katalog für Corona-Auflagen eingeführt. Dieser führt zwölf Punkte auf und nennt Regelsätze, die von „fahrlässiger und erstmaliger Begehungsweise" ausgehen.

Die Strafen reichen von 100 Euro für kleine Verstöße und 25.000 Euro für bestimmte Wiederholungstäter. Beim Betreten von Spiel- und Bolzplätzen drohen 100 Euro Bußgeld. Wer trotz Verbot eine touristische Reise nach Sachsen-Anhalt unternimmt, muss mit einem Bußgeldbescheid von 400 Euro rechnen.

Den gesamten Bußgeldkatalog können Sie hier nachlesen.