Magdeburg (dpa) l In Sachsen-Anhalt hat es zum zweiten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie im Vergleich zum Vortag keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus gegeben.

Nach Angaben des Sozialministeriums in Magdeburg waren am Freitag landesweit 1693 Fälle nachgewiesen, 232 Patienten wurden im Krankenhaus behandelt. 1561 Menschen seien Schätzungen zufolge wieder genesen.

Die Todeszahl im Zusammenhang mit Covid-19 liege unverändert bei 54, hieß es. Erstmalig waren dem Ministerium am 16. Mai keine Neuinfektionen zwischen Arendsee und Zeitz im Vergleich zum Vortag gemeldet worden.