Magdeburg (dpa/vs) l In Sachsen-Anhalt haben sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie 11.998 Menschen offiziell mit dem Coronavirus infiziert. (Stand: 28. November, 12.33 Uhr)

Allein am Samstag wurden 272 Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag gemeldet, wie das Sozialministerium mitteilte. Damit lag der Corona-Kennwert am Samstag bei 99,87 Infizierten pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.

Am Freitag wurde noch ein Inzidenzwert von 95,86 in Sachsen-Anhalt gemeldet. Im Vergleich zum Vortag stieg auch die Zahl der Corona-Toten. Am Samstag wurden 160 Tote im Zusammenhang mit Covid-19 registriert – und damit sechs mehr als am Freitag. Darunter unter anderem zwei im Landkreis Börde und einer im Salzlandkreis.

Bekannt sind 1.077 hospitalisierte Fälle. Derzeit sind 56 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem Covid-19-Patienten belegt. 25 dieser Patienten werden beatmet.

Verteilung auf die Landkreise

  • Altmarkkreis Salzwedel 7
  • Anhalt-Bitterfeld 7
  • Börde 47
  • Burgenlandkreis 47
  • Harz 0
  • Jerichower Land 0
  • Mansfeld-Südharz 0
  • Saalekreis 50
  • Salzlandkreis 56
  • Stendal 2
  • Wittenberg 13
  • Dessau-Roßlau 15
  • Halle 28
  • Magdeburg 0