Dessauer Bauhausfest 2021 als Festwoche ab Ende August

Die Bauhausfeste sind legendär. In diesem Jahr soll es anders werden - mit neuen Formaten. Und länger dauern.

Von dpa 11.08.2021, 05:52 • Aktualisiert: 11.08.2021, 16:01
Das historische Bauhausgebäude in Dessau-Roßlau.
Das historische Bauhausgebäude in Dessau-Roßlau. Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild

Dessau-Roßlau - Das Dessauer Bauhausfest soll in diesem Jahr mit neuen Formaten als Festwoche gefeiert werden. Vom 27. August bis 4. September sind verschiedene Aktionen geplant, wie die Stiftung Bauhaus Dessau mitteilte. Dazu gehören Tanz- und Musikaufführungen, Filme und Installationen. Menschen sollen sich mit Hilfe künstlerischer Mitteln und unter Einhaltung der Corona-Regeln an verschiedenen Orten in der Stadt begegnen können.

Eröffnet wird die Festwoche den Angaben nach am 27. August mit einer Tanzaufführung auf der offenen Bühne am Bauhausmuseum Dessau. Choreographen, die an der Palucca Hochschule in Dresden studieren, haben ein Stück inszeniert, in dem es um das Thema Annähern geht. Dies habe in Zeiten der Corona-Pandemie zusätzliche Relevanz erhalten, teilte die Stiftung mit.

Mit verschiedenen Parcours sind am Abschlusswochenende (3./4. September) Aktionen auf dem Gelände des historischen Bauhausgebäudes geplant. Ein Höhepunkt sei eine Darbietung unter dem Motto „Catch & Fall“. Vier Künstlerinnen werden dabei an einem Gebäude am Seil, auf den Balkons und auf dem Beton Tanz, Artistik und Gesang vereinen, umrahmt von Projektionen. Die Bauhausfeste sind legendär, sie gehen auf die Gründung der berühmten Schule für Architektur, Kunst und Design in Weimar zurück. 2020 gab es in Dessau angesichts der Corona-Pandemie eine abgespeckte Version.