Dobrindt: Nach Wahl keine Wechselstimmung im Bund

Von dpa 06.06.2021, 20:31
Alexander Dobrindt (CSU) spricht.
Alexander Dobrindt (CSU) spricht. Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Berlin - Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, sieht nach dem CDU-Erfolg bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt keine Wechselstimmung im Bund. „Diese Wahl zeigt, die Menschen wünschen sich eine Politik der Mitte und Stabilität und eine Union, die die gesamte Breite des bürgerlichen Spektrums abbildet“, erklärte Dobrindt am Sonntag in Berlin. Er gratuliere Ministerpräsident Reiner Haseloff zu seinem großen Erfolg.

„Diese Wahl hat auch gezeigt: Es gibt in Deutschland keine Wechselstimmung hin zu einer Linkskoalition“, betonte Dobrindt. Für die Grünen wüchsen die Bäume auch nicht in den Himmel. „Die bürgerliche Mitte hat klar an Zustimmung gewonnen, das linke Lager deutlich verloren“, erklärte er.