1. Startseite
  2. >
  3. Sachsen-Anhalt
  4. >
  5. Ebay und Amazon: Betrugsmasche im Umlauf - Abzocke kann jeden treffen

Online-ShoppingAchtung! Ebay- und Amazon-Kunden aufgepasst: Betrugsmasche im Umlauf - Abzocke kann jeden treffen

Eine neue Betrugsmasche geistert durch Deutschland. Ebay- und Amazon-Kunden sind dabei betroffen. Darauf gilt es zu achten.

Von DUR/eb Aktualisiert: 15.02.2024, 12:53
Amazon- und Ebay-Kunden müssen vor einer neuen Masche aufpassen. Betrüger sind im Internet unterwegs.
Amazon- und Ebay-Kunden müssen vor einer neuen Masche aufpassen. Betrüger sind im Internet unterwegs. Symbolfoto: IMAGO / Bihlmayerfotografie

Magdeburg/Halle (Saale). - Das NDR-Magazin "Markt" hat eine neue Masche auf Amazon, Ebay und weiteren Online-Shopping-Anbietern aufgedeckt.

Bei dem "Dreiecksbetrug" bieten Fake-Shops oder gehackte Verkäufer-Accounts Produkte an, die eigentlich nicht in deren Besitz sind. Falls Käufer dann bei einem derartigen Fake-Shop Waren bestellen, ordern die Betrüger das gleiche Produkt bei einem richtigen Online-Shop im Namen des arglosen Käufers. Die gekaufte Ware wird also an die Kunden erst einmal verschickt.

Lesen Sie auch: Elf Betrugsmaschen 2024 - Hier ist bei Amazon, Ebay, Whatsapp und Co. Vorsicht angesagt

Dreiecksbetrug oft nach einiger Zeit erst bemerkbar

Allerdings wird nicht beim eigentlich legalen Online-Shop bezahlt, sondern das Geld erhalten die Betrüger durch den Kauf über den Fake-Shop. Das Geld landet bei den Kriminellen, der Käufer bleibt erst einmal auf der Rechnung des legalen Online-Shops sitzen.

Lesen Sie auch: Amazon-Betrugsmasche: Vorsicht vor Gutscheinen im Supermarkt

Da die Produkte als Neuware beim Käufer ankommen, kann es laut Landeskriminalamt Hamburg einige Zeit dauern, bis der Betrug auffliegt.

Denn der legale Online-Shop melde sich oft erst nach einiger Zeit, dass die Zahlung des gekauften Produkts noch nicht eingetroffen ist. 

Bei Betrug über Ebay und Amazon: Anzeige bei der Polizei erstatten

In der Zwischenzeit könne der Betrüger die Masche noch bei weiteren Kunden anwenden und das Geld in Sicherheit bringen.

Lesen Sie auch: LKA warnt vor neuer Kleinanzeigen-Masche: Das muss man jetzt unbedingt wissen (Fotos von Chatverläufen im Text)

Eine Anzeige solle dennoch erstattet werden, auch wenn der Betrug erst nach einiger Zeit bemerkt wird. Laut NDR seien Onlineshops bei derartigen Fällen oftmals kulant.